Im Tal der Hoffnung

Unheimliches Geschehen

Unheimliches spielt sich in diesen Wochen im alten Dorf von Saas-Grund ab. An manchen Abenden fühlt man sich hineinversetzt in längst vergangene Zeiten. Menschen in alten Gewändern. Keifende Frauen. Betrunkene Jugendliche. Verzweifelte Geistliche. Wild, spannend, auch ergreifend geht es da zu und her. Man wird hineinversetzt in alte Zeiten. Seeausbrüche. Bittere Armut. Auswanderung. Pest und Krieg prägen die Zeit. Fordern alles ab von der Saaser Bevölkerung. Ihr Überlebenswille, ihr Gottvertrauen, aber auch ihr Humor sind beeindruckend. Der überraschende Besuch des Königs von Sardinien, dem mächtigen Herrscher des Europäischen Salzhandels. Die brutalen Zusammenstösse mit den Soldaten Napoleons. Mit List, Phantasie, Trotz und Durchhaltewillen reagiert das eigenwillige Bergvölklein. Auch wenn die Umstände oft zum Heulen sind, die Saasini geben die Hoffnung nicht auf.

 

Ein ergreifendes, historisch fundiertes Freilichttheater, welches hier, inmitten des authentischen alten Dorfes von Saas-Grund ab dem 28. Juli 2017 der Öffentlichkeit gezeigt wird. Sichern Sie sich Ihren Platz und lassen Sie sich inspirieren von aussergewöhnlichen Menschen, die nie aufgaben.

 

Christoph Gysel

 

Vorverkauf

Saas-Grund, 10.03.2017

Der Vorverkauf ist eröffnet und bereits erfolgreich angelaufen. Insbesondere erfreuen sich die VIP-Pakete grosser Beliebtheit.

 

VIP-Tickets «Saaser Pionier»: Apéro, Eintritt mit Gourmetessen und Dorfführung

 

VIP-Tickets «Mattmark»:  Theatereintritt, Apéro und Walliserteller, Besichtigung der Ausstellung «Saaser Pioniere» und Blick hinter die Kulissen

 

Weitere Für Firmen und Gruppen erhalten Sie auf Anfrage Gruppenangebote weitere auf Ihre Bedürfnisse angepasste

 Angebote, z. B. mit Übernachtung oder  erweitertem Programm.

 Kontaktieren Sie uns.

Die Tickets können hier bezogen werden.

 

 

 

Der Countdown läuft

Saas-Grund, 01.03.2017

Nach der gelungenen erfolgreichen Freilichtproduktion «Der Kilchherr vo Saas» im Jahre 2014 bringt der Kultur- und Theaterverein Saastal erneut ein Freilichtstück zur Aufführung.

 

Das authentische Bühnenbild im alten Dorfteil zwingt gerade dazu, historische Stücke aufzuführen.

 

Mit dem Theater «Im Tal der Hoffnung» wird ein Teil der Saaser Geschichte erzählt, welcher bereits vor Jahrhunderten in die Geschichtsbücher eingeschrieben wurde. Katastrophen und Armut prägten zur damaligen Zeit das Geschehen.

 

Ein Stück, welches gerade in der heutigen Zeit des Wohlstandes zur Besinnung und zum Dank anregt.

 

Im Tal der Hoffnung
Im Tal der Hoffnung
Im Tal der Hoffnung
Im Tal der Hoffnung
Im Tal der Hoffnung
Im Tal der Hoffnung